AGB / Impressum

DI Matthaeus Anton Schmid

The Funky Eye

digital photo art

Zur Spinnerin 29/1/22
1100 Wien
Austria

www.matthaeusantonschmid.com
www.facebook.com/thefunkyeye
0650 411 17 36
[email protected]

Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen Bereich „Berufsfotografie“sowie Datenschutzerklärung

I. Geltung

1. Die nachfolgenden allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB genannt) gelten für alle vom Fotografen durchgeführten Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen.

2. Sie gelten als vereinbart mit Entgegennahme der Lieferung oder Leistung bzw. des Angebots des Fotografen durch den Kunden, spätestens jedoch mit der Annahme des Bildmaterials.

3. Wenn der Kunde den AGB widersprechen will, ist dieses schriftlich binnen drei Werktagen zu erklären. Abweichenden Geschäftsbedingungen des Kundenwird hiermit widersprochen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden erlangen keine Gültigkeit, es sei denn, dass der Fotograf diese schriftlich anerkennt.

4. Die AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung auch ohne ausdrückliche Einbeziehung auch für alle zukünftigen Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen des Fotografen, sofern nicht ausdrücklich abweichende Regelungen getroffen werden.

5. Mit Erteilung eines Fotoauftrages erkennt der Kunde die Auffassung von der Fotografie und der Bildgestaltung des Fotografen ausdrücklich an.

6. Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass Bilder stets dem künstlerischen Gestaltungsspielraum des Auftragnehmers unterliegen. Reklamationen und/oder Mängelrügen hinsichtlich des vom Auftragnehmer ausgeübten künstlerischen Gestaltungsspielraums, des Aufnahmeortes und der verwendeten optischen und technischen Mittel der Fotografie sind ausgeschlossen.

II. Überlassenes Bildmaterial (analog und digital)

1. Die AGB gelten für jegliches dem Kunden überlassenes Bildmaterial, gleich in welcher Schaffensstufe oder in welcher technischen Form sie vorliegen. Sie gelten insbesondere auch für elektronisches oder digital übermitteltes Bildmaterial.

2. Der Kunde erkennt an, dass es sich bei dem vom Fotografen gelieferten Bildmaterial um urheberrechtlich geschützte Lichtbildwerke im Sinne des Urheberrechtsgesetzes handelt.

3. Vom Kunden in Auftrag gegebene Gestaltungsvorschläge oder Konzeptionen sind eigenständige Leistungen, die zu vergüten sind.

4. Das überlassene Bildmaterial bleibt Eigentum des Fotografen, und zwar auch in dem Fall, dass Schadenersatz hierfür geleistet wird.

5. Der Kunde hat das Bildmaterial sorgfältig und pfleglich zu behandeln und darf es an Dritte nur zu geschäftsinternen Zwecken der Sichtung, Auswahl und technischen Verarbeitung weitergeben.

6. Reklamationen, die den Inhalt der gelieferten Sendung oder Inhalt, Qualität oder Zustand des Bildmaterials betreffen, sind innerhalb von zwei Wochen nach Empfang mitzuteilen. Andernfalls gilt das Bildmaterial als ordnungsgemäß, vertragsgemäß und wie gezeichnet zugegangen.

III. Nutzungsrechte

1. Der Kunde erwirbt grundsätzlich nur ein einfaches Nutzungsrecht zur einmaligen Verwendung. Veröffentlichungen im Internet oder die Einstellung in digitale Datenbanken sind vorbehaltlich anderweitiger Vereinbarungen zeitlich begrenzt auf die Dauer der Veröffentlichungszeiträume des entsprechenden bzw. eines vergleichbaren Printobjektes.

2. Ausschließliche Nutzungsrechte, medienbezogene oder räumliche Exklusivrechte oder Sperrfristen müssen gesondert vereinbart werden und bedingen einen Aufschlag von mindestens 100 % auf das jeweilige Grundhonorar.

3. Mit der Lieferung wird lediglich das Nutzungsrecht übertragen für die einmalige Nutzung des Bildmaterials zu dem vom Kunden angegebenen Zweck und in der Publikation und in dem Medium oder Datenträger welche/-s/-n der Kunde angegeben hat oder welche/-s/ -r sich aus den Umständen der Auftragserteilung ergibt. Im Zweifelsfall ist maßgeblich der Nutzungszweck, für den das Bildmaterial ausweislich des Lieferscheins oder der Versandadresse zur Verfügung gestellt worden ist.

4. Jede über Ziffer 3. hinausgehende Nutzung, Verwertung, Vervielfältigung, Verbreitung oder Veröffentlichung ist honorarpflichtig und bedarf der vorherigen ausdrücklichen Zustimmung des Fotografen. Das gilt insbesondere für:

a. Eine Zweitverwertung oder Zweitveröffentlichung, insbesondere in Sammelbänden, produktbegleitenden Prospekten, bei Werbemaßnahmen oder bei sonstigen Nachdrucken, jegliche Bearbeitung, Änderung oder Umgestaltung des Bildmaterials,

b. die Digitalisierung, Speicherung oder Duplizierung des Bildmaterials auf Datenträgern aller Art (z.B. magnetische, optische, magnetoptische oder elektronische Trägermedien, wie CD-Rom, DVD, Festplatten, Arbeitsspeicher, Mikrofilm, etc.), soweit dieses nicht nur der technischen Verarbeitung und Verwaltung des Bildmaterials gemäß Ziff. III 5. AGB dient,

c. jegliche Vervielfältigung oder Nutzung der Bilddaten auf digitalen Datenträgern, jegliche Aufnahme oder Wiedergabe der Bilddaten im Internet oder in Online-Datenbanken oder in anderen elektronischen Archiven (auch soweit es sich um interne elektronische Archive des Kunden handelt),

d. die Weitergabe des digitalisierten Bildmaterials im Wege der Datenfernübertragung oder auf Datenträgern, die zur öffentlichen Wiedergabe auf Bildschirmen oder zur Herstellung von Hardcopies geeignet sind.

5. Veränderungen des Bildmaterials durch Foto-Composing, Montage oder durch elektronische Hilfsmittel zur Erstellung eines neuen urheberrechtlich geschützen Werkes sind nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des Fotografen und nur bei Kennzeichnung mit [M] gestattet. Auch darf das Bildmaterial nicht abgezeichnet, nachgestellt, fotografiert oder anderweitig als Motiv genutzt werden.

6. Der Kunde ist nicht berechtigt, die ihm eingeräumten Nutzungsrechte ganz oder teilweise auf Dritte, auch nicht auf andere Konzern-Tochterunternehmen zu übertragen. Jegliche Nutzung, Wiedergabe oder Weitergabe des Bildmaterials ist nur gestattet unter der Voraussetzung der Anbringung des vom Fotografen vorgegebenen Urhebervermerks in zweifelsfreier Zuordnung zum jeweiligen Bild.

7. Die Einräumung der Nutzungsrechte steht unter der aufschiebenden Bedingung der vollständigen Bezahlung sämtlicher Zahlungsansprüche des Fotografen aus dem jeweiligen Vertragsverhältnis.

IV. Hochzeitsfeiern

1. Es kann nicht gewährleistet werden, dass alle bei einer Feier anwesenden Personen fotografiert werden. Der Fotograf ist aber stets bemüht, dies zu erreichen, falls dies vom Kunden ausdrücklich gewünscht wird.

2. Der Fotograf wird sein Bestes geben, alle Grundelemente der Vorbereitung, der Trauung, des Empfangs, der Hochzeitsfeier und dem Paar- und Gruppenfotos abzulichten. Dies kann jedoch nicht als Garantie gelten, dass spezifische Bilder oder Szenen aufgenommen werden.

3. Dem Fotografen und seiner Assistenz sind angemessene Pausen inklusive Verpflegung zu gewähren, wenn die Dauer der Reportage 6 Stunden überschreitet.

4. Der Fotograf verpflichtet sich nicht zur dauerhaften Archivierung des Bildmaterials, sofern nicht ausdrücklich abweichende Regelungen schriftlich vereinbart werden. Originaldateien wie RAW-Dateien werden nicht an den Kunden weitergegeben.

V. Haftung

1. Der Fotograf haftet nicht bei Verlust der Aufnahmen durch fehlerhafte Datenträger und dgl. – nicht abgelieferte Bilder werden nicht in Rechnunggestellt.

2. Der Fotograf übernimmt keine Haftung für die Verletzung von Rechten abgebildeter Personen oder Objekte, es sei denn, es wird ein entsprechend unterzeichnetes Release-Formular beigefügt. Der Erwerb von Nutzungsrechten über das fotografische Urheberrecht hinaus, z.B. für abgebildete Werke der bildenden oder angewandten Kunst sowie die Einholung von Veröffentlichungsgenehmigungen bei Sammlungen, Museen etc. obliegt dem Kunden. Der Kunde trägt die Verantwortung für die Betextung sowie die sich aus der konkreten Veröffentlichung ergebenden Sinnzusammenhänge.

3. Ab dem Zeitpunkt der ordnungsgemäßen Lieferung des Bildmaterials ist der Kunde für dessen sachgemäße Verwendung verantwortlich.

VI. Honorare

1. Es gilt das vereinbarte Honorar. Ist kein Honorar vereinbart worden, bestimmt es sich nach derjeweiligen aktuellen Bildhonorarübersicht der Bundesinnung Berufsfotografie.

2. Mit dem vereinbarten Honorar wird die einmalige Nutzung des Bildmaterials zu dem vereinbarten Zweck gemäß Ziff. IV. 3 abgegolten.

3. Durch den Auftrag anfallende Kosten und Auslagen (z.B. Material- und Laborkosten, Modellhonorare, Kosten für erforderliche Requisiten, Reisekosten, erforderliche Spesen etc.) sind nicht im Honorar enthalten und gehen zu Lasten des Kunden.

4. Der Honoraranspruch ist bei Ablieferung der Aufnahmen fällig. Wird eine Produktion in Teilen abgeliefert,so ist das entsprechende Teilhonorar mit jeweiliger Lieferung fällig. Der Fotograf ist berechtigt, bei Produktionsaufträgen Abschlagszahlungen entsprechend dem jeweils erbrachten Leistungsumfang zu verlangen.

5. Das Honorar gemäß VI. 1. AGB ist auch dann in voller Höhe zu zahlen,wenn das in Auftrag gegebene und gelieferte Bildmaterial nicht veröffentlicht wird. Bei Verwendung der Aufnahmen als Arbeitsvorlage für Layout- und Präsentationszwecke fällt vorbehaltlich einer abweichenden Vereinbarung ein Honorar von mindestens € 75,- pro Aufnahme an.

VII. Vertragsstrafe, Schadenersatz

1. Bei jeglicher unberechtigten (ohne Zustimmung des Fotografen erfolgten) Nutzung, Verwendung, Wiedergabe oder Weitergabe des Bildmaterials ist für jeden Einzelfall eine Vertragsstrafe in Höhe des fünffachen Nutzungshonorars zu zahlen, vorbehaltlich weitergehender Schadensersatzansprüche.

2. Bei unterlassenem, unvollständigem, falsch platziertem oder nicht zuordnungsfähigen Urhebervermerk ist ein Aufschlag in Höhe von 100 % auf dasvereinbarte bzw. übliche Nutzungshonorar zu zahlen.

VIII. Datenschutz

1. Zum Geschäftsverkehr erforderliche personenbezogene Daten des Kunden können gespeichert werden. Der Fotograf verpflichtet sich, alle im Rahmen des Auftrages bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln.

IX. Schlussbestimmungen

1. Es gilt das Recht der Republik Österreich als vereinbart, und zwar auch bei Lieferungen ins Ausland.

2. Nebenabreden zum Vertrag oderzu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

3. Die etwaige Nichtigkeit bzw. Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungendieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Die Parteien verpflichten sich, die ungültige Bestimmung durch eine sinnentsprechende wirksame Bestimmung zu ersetzen, die der angestrebten Regelung wirtschaftlich und juristisch am nächsten kommt.

4. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, wenn nichts anderes angegebenist, der Wohnsitz des Fotografen.

X. Salvatorische Klausel

1. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

2. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich derVertrag als lückenhaft erweist.

XI. Vertragspartner und Gerichtsstand

DI Matthaeus Anton Schmid
The Funky Eye

digital photo art

Zur Spinnerin 29/1/22
1100 Wien

Thefunkyeye (a) gmail.com

Als Gerichtsstand gilt Wien als vereinbart.

Stand: 30.08.2017


Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der Funky Eye. Eine Nutzung der Internetseiten der Funky Eye ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, derAnschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgtstets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmungmit den für die Funky Eye geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeitüber Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeitetenpersonenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittelsdieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die Funky Eye hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreichetechnische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichstlückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenenDaten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungengrundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nichtgewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Personfrei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweisetelefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Funky Eye beruht auf den Begrifflichkeiten,die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass derDatenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. UnsereDatenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsereKunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zugewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgendenBegriffe:

a)    personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sindalle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbarenatürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Alsidentifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oderindirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zueiner Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem odermehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen,genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identitätdieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b)    betroffene Person

Betroffene Person ist jedeidentifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogeneDaten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c)    Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohneHilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solcheVorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, dasErfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oderVeränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durchÜbermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, denAbgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder dieVernichtung.

d)    Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung derVerarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit demZiel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e)    Profiling

Profiling ist jede Art der automatisiertenVerarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diesepersonenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, diesich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspektebezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicherVorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oderOrtswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

f)     Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist dieVerarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche diepersonenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehreiner spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diesezusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen undorganisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass diepersonenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbarennatürlichen Person zugewiesen werden.

g)    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung

VerantwortlicherVerantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher istdie natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andereStelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel derVerarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke undMittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht derMitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise könnendie bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Rechtder Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

h)    Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist einenatürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle,die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

i)      Empfänger

Empfänger ist eine natürlicheoder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, derpersonenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihrum einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmtenUntersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaatenmöglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht alsEmpfänger.

j)      Dritter

Dritter ist eine natürliche oderjuristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer derbetroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und denPersonen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oderdes Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zuverarbeiten.

k)    Einwilligung

Einwilligung ist jede von derbetroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise undunmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung odereiner sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffenePerson zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffendenpersonenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger inden Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze undanderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Funky Eye

Zur Spinnerin 29

1100 Wien

Österreich

Tel.: +436504111736

E-Mail: [email protected]

Website: www.thefunkyeye.com

3. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite der Funky Eye erfasst mit jedem Aufruf derInternetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eineReihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten undInformationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werdenkönnen die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifendenSystem verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher einzugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4)die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unsererInternetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffsauf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7)der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstigeähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffenauf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht dieFunky Eye keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationenwerden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrektauszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diesezu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unsererinformationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zugewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle einesCyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Funky Eye dahereinerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz unddie Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich einoptimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Datensicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt vonallen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Datengespeichert.

4. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite der Funky Eye enthält aufgrund von gesetzlichenVorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zuunserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen,was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post(E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder überein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichenaufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenenDaten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einerbetroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermitteltenpersonenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder derKontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabedieser personenbezogenen Daten an Dritte.

5. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichertpersonenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zurErreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch denEuropäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeberin Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortlicheunterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom EuropäischenRichtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgebervorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Datenroutinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt odergelöscht.

6. Rechte der betroffenenPerson

a)    Recht auf BestätigungJede betroffene Person hat dasvom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von demfür die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, obsie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte einebetroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sichhierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichenwenden.

b)    Recht auf AuskunftJede von der Verarbeitungpersonenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien-und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die VerarbeitungVerantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Persongespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zuerhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber derbetroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

die Verarbeitungszwecke

die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen diepersonenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden,insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalenOrganisationen

falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Datengespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für dieFestlegung dieser Dauer

das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der siebetreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitungdurch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen dieseVerarbeitung

das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Personerhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten

das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlichProfiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen— aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweiteund die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für diebetroffene Person

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, obpersonenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationaleOrganisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht derbetroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeignetenGarantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.Möchte einebetroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sichhierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichenwenden.

c)    Recht auf BerichtigungJede von der Verarbeitungpersonenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien-und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung siebetreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht derbetroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke derVerarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten —auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.Möchte eine betroffenePerson dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzujederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichenwenden.

d)    Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)Jedevon der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vomEuropäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von demVerantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenenDaten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifftund soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder aufsonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.

Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich dieVerarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlagefür die Verarbeitung.

Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegendie Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe fürdie Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einerrechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht derMitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste derInformationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffenePerson die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Funky Eyegespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einenMitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiterder Funky Eye wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommenwird.Wurden die personenbezogenen Daten von der Funky Eye öffentlich gemachtund ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zurLöschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Funky Eyeunter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und derImplementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um anderefür die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichtenpersonenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass diebetroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichendie Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopienoder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit dieVerarbeitung nicht erforderlich ist. Der Mitarbeiter der Funky Eye wird imEinzelfall das Notwendige veranlassen.

e)    Recht auf Einschränkung der VerarbeitungJede vonder Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vomEuropäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von demVerantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine derfolgenden Voraussetzungen gegeben ist:

Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenenPerson bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichenermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt dieLöschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkungder Nutzung der personenbezogenen Daten.

Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zweckeder Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zurGeltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art.21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigtenGründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und einebetroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei derFunky Eye gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit aneinen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. DerMitarbeiter der Funky Eye wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

f)     Recht auf DatenübertragbarkeitJede von derVerarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom EuropäischenRichtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffendenpersonenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einemVerantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen undmaschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Dateneinem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, demdie personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern dieVerarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oderArt. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierterVerfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einerAufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübungöffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragenwurde.Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts aufDatenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dassdie personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderenVerantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist undsofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigtwerden.Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich diebetroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter der Funky Eye wenden.

g)    Recht auf WiderspruchJede von der Verarbeitungpersonenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien-und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderenSituation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffenderpersonenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder fDS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf dieseBestimmungen gestütztes Profiling.Die Funky Eye verarbeitet diepersonenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wirkönnen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die denInteressen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder dieVerarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung vonRechtsansprüchen.Verarbeitet die Funky Eye personenbezogene Daten, umDirektwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeitWiderspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zweckederartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mitsolcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Persongegenüber der Funky Eye der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wirddie Funky Eye die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zweckeverarbeiten.Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich ausihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitungpersonenbezogener Daten, die bei der Funky Eye zu wissenschaftlichen oderhistorischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs.1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solcheVerarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegendenAufgabe erforderlich.Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich diebetroffene Person direkt jeden Mitarbeiter der Funky Eye oder einen anderenMitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, imZusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft,ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittelsautomatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationenverwendet werden.

h)    Automatisierte Entscheidungen im Einzelfalleinschließlich ProfilingJede von der Verarbeitung personenbezogener Datenbetroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgebergewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisiertenVerarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfenzu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicherWeise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für denAbschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person unddem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriftender Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt,zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung derRechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Personenthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Personerfolgt.Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung einesVertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlichoder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person,trifft die Funky Eye angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowiedie berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestensdas Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens desVerantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung derEntscheidung gehört.Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug aufautomatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit aneinen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

i)      Recht auf Widerruf einerdatenschutzrechtlichen EinwilligungJede von der Verarbeitung personenbezogenerDaten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- undVerordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitungpersonenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.Möchte die betroffene Personihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzujederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichenwenden.

7. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser InternetseiteKomponenten des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein sozialesNetzwerk.

Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialerTreffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regelermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zuinteragieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch vonMeinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft,persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebookermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung vonprivaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way,Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener DatenVerantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanadalebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour,Dublin 2, Ireland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, diedurch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welchereine Facebook-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird derInternetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenenPerson automatisch durch die jeweilige Facebook-Komponente veranlasst, eineDarstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebookherunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DEabgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält FacebookKenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch diebetroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist,erkennt Facebook mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffenePerson und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unsererInternetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffenePerson besucht. Diese Informationen werden durch die Facebook-Komponentegesammelt und durch Facebook dem jeweiligen Facebook-Account der betroffenenPerson zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseiteintegrierten Facebook-Buttons, beispielsweise den „Gefällt mir“-Button, odergibt die betroffene Person einen Kommentar ab, ordnet Facebook dieseInformation dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto der betroffenen Person zuund speichert diese personenbezogenen Daten.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Informationdarüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn diebetroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitigbei Facebook eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob diebetroffene Person die Facebook-Komponente anklickt oder nicht. Ist einederartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von der betroffenenPerson nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass siesich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Facebook-Accountausloggt.

Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unterhttps://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss überdie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook.Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zumSchutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sindunterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eineDatenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen könnendurch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung anFacebook zu unterdrücken.

8. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von GoogleAnalytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseitedie Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert.Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung,Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern vonInternetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, vonwelcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommenist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffenoder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. EineWeb-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zurKosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die GoogleInc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyseüber Google Analytics den Zusatz "_gat._anonymizeIp". Mittels diesesZusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person vonGoogle gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten auseinem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaatdes Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströmeauf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationenunter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für unsOnline-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen,zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite inVerbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischenSystem der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert.Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unsererInternetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieserInternetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betriebenwird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wirdder Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenenPerson automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst,Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen diesestechnischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wieder IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen,die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungenzu ermöglichen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen,beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging unddie Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person,gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diesepersonenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenenPerson genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten vonAmerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in denVereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über dastechnische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen anDritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsereInternetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einerentsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damitder Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung desgenutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie aufdem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kannein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über denInternetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einerErfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieserInternetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Googlezu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffenePerson ein Browser-Add-On unter dem Linkhttps://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. DiesesBrowser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten undInformationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analyticsübermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Googleals Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System derbetroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neuinstalliert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation desBrowser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern dasBrowser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihremMachtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht dieMöglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung desBrowser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen vonGoogle können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unterhttp://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. GoogleAnalytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/genauer erläutert.

9. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Instagram

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser InternetseiteKomponenten des Dienstes Instagram integriert. Instagram ist ein Dienst, derals audiovisuelle Plattform zu qualifizieren ist und den Nutzern das Teilen vonFotos und Videos und zudem eine Weiterverbreitung solcher Daten in anderensozialen Netzwerken ermöglicht.

Betreibergesellschaft der Dienste von Instagram ist die Instagram LLC, 1Hacker Way, Building 14 First Floor, Menlo Park, CA, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, diedurch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welchereine Instagram-Komponente (Insta-Button) integriert wurde, wird derInternetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenenPerson automatisch durch die jeweilige Instagram-Komponente veranlasst, eineDarstellung der entsprechenden Komponente von Instagram herunterzuladen. ImRahmen dieses technischen Verfahrens erhält Instagram Kenntnis darüber, welchekonkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besuchtwird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist,erkennt Instagram mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffenePerson und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unsererInternetseite, welche konkrete Unterseite die betroffene Person besucht. DieseInformationen werden durch die Instagram-Komponente gesammelt und durchInstagram dem jeweiligen Instagram-Account der betroffenen Person zugeordnet.Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integriertenInstagram-Buttons, werden die damit übertragenen Daten und Informationen dempersönlichen Instagram-Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet und vonInstagram gespeichert und verarbeitet.

Instagram erhält über die Instagram-Komponente immer dann eineInformation darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besuchthat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseitegleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt,ob die betroffene Person die Instagram-Komponente anklickt oder nicht. Ist einederartige Übermittlung dieser Informationen an Instagram von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass siesich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Instagram-Accountausloggt.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Instagram können unter https://help.instagram.com/155833707900388 und https://www.instagram.com/about/legal/privacy/ abgerufen werden.

10. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmtenVerarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistungoder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit.b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zurunseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen aneinen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlichkönnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenennicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalbgestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähntwurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

11. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. fDS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

12. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Datenist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

13. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung derpersonenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss;Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Datenbereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogenerDaten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellungder personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Datenbereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung derpersonenbezogenen Daten hätte.

14. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator von den Chemnitzexterner Datenschutzbeauftragter in Kooperation mit der RC GmbH,die gebrauchte Notebooks wiederverwertet und den Filesharing Rechtsanwälten von WBS-LAW erstellt.

(c) DI Matthaeus Anton Schmid
The Funky Eye
Digital Photo Art

Using Format